IT-Verlagerungen in die Cloud – Was sind die wichtigen Fragestellungen?

Kein Zweifel: Verlagerungen von Teilen der IT oder kompletten IT-Operations in die Cloud liegen im Trend, auch bei unseren Kunden aus der Financial Services Industrie.

Treiber der Entwicklung ist nicht nur der allgemeine Trend zur Digitalisierung per se. Wer Teile der IT in die Cloud verlagern möchte, hat meist konkrete Effizienzgewinne durch reduzierte Kosten und/oder bessere Skalierungsmöglichkeiten im Visier. Oft liefern auch organisatorische Veränderungen den Hintergrund für IT-Auslagerungen. Ist dies nicht der Fall, wären organisatorische Auswirkung natürlich als erster Punkt zu untersuchen, bevor relevante Entscheidungen getroffen werden.

Darüber hinaus sollten Sie eine Reihe anderer Fragestellungen berücksichtigen, die Ihre Entscheidung für die Migration und das zukünftige Set-up wesentlich beeinflussen:

Die Wahl des Dienstleistungs- und Bereitstellungsmodells:
Suchen Sie:
– Infrastructure as a Service (IaaS) – also Remote-Systeme im Sinne einer Hardware-Auslagerung oder
– Platform as a Service (PaaS) – auf der eigene Applikationen serviciert und entwickelt werden können, oder möchten Sie über
– Software as a Service – (SaaS) auf externe Software zugreifen und Applikationen nutzen?

Für die Frage des Bereitstellungsmodells (Public, Private oder Hybrid) ist die Art der geplanten Nutzung und wesentlich Ihre Sicherheitsbedürfnisse ausschlagebend.

Danach folgen weitere entscheidende Fragestellungen, die nicht vernachlässigt werden sollten. Einige Beispiele dazu:
– Regulatorische Anforderungen an Ihr Geschäft und die Ihres Dienstleisters:
Neben den aufsichtsrechtlichen Vorschrift, z.B. über das KWG, MaRisk, BAIT oder# KAIT sind gesetzliche Regelungen wie z.B. über DSGVO und BDSG zu beachten. Darüber hinaus müssen spezifische Normen und Standards erfüllt werden (z.B. ISO-Normen und ITIL).
– Besondere Bedeutung kommt der Erfüllung von Normen und Standards sowie deren Zertifizierung auf Partnerebene im Falle einer wesentlichen Auslagerung zu.
– Service Level Agreements (SLAs) und Leistungsparameter sind zwingend als Teil der vertraglichen Vereinbarungen zu definieren.
– Kapazitäten, Verfügbarkeit von Services und Reaktionszeiten, Konzepte und Vorgehensweisen für das Notfallmanagement und Exception Handling sind als Bestandteile eines Service-Vertrages vorzusehen, und können gemeinsam mit den SLAs signifikanten kommerziellen Einfluss haben.
– Schließlich gilt es auch Auditierungs- und Informationsrechte inklusive Dokumentation zu berücksichtigen.

Wenn Sie sich jedenfalls mit Ihrer IT oder Teilen davon in Richtung Cloud bewegen, lassen Sie uns die Fragen gemeinsam angehen. Auf der Basis des bei oraïse vorhandenen Know-Hows, unserer Erfahrung und Zertifizierungen können wir nicht nur Ihre Fragen klären, sondern sie auch in Richtung der für Sie passenden Lösung beraten, sowie diese implementieren und betreiben.

GOTTEX entscheidet sich für eine Partnerschaft mit oraïse, um sein Angebot an exklusiven Marktdaten zu vermarkten.

Gottex, das Maklerunternehmen mit Sitz in Pully, Schweiz, das führende Daten für den Devisen- und Zinsmarkt in der Schweiz und in Skandinavien bereitstellt, gibt seine Partnerschaft mit oraise bekannt.

Das neue Dienstleistungsangebot basiert auf der Technologie der SnapFlux-Produktsuite von oraise und ermöglicht den Kunden einen direkten Zugriff auf die Daten von Gottex in einem System ihrer Wahl.

Auf transparente und einfache Weise kann jederzeit auf die Daten zugegriffen werden, und zwar in der von den Endnutzern gewünschten Häufigkeit und Qualität. Diese Daten werden bei XData, der Tochtergesellschaft von GOTTEX, die diese Daten künftig ohne Zwischenhändler liefert, unter Vertrag genommen.

Pierre-Antoine Saucier, Partner und COO von GOTTEX Brokers, kommentiert:

“Innerhalb unseres Geschäftsbereichs XData sind wir ständig bestrebt, unsere Präsenz und unseren Marktanteil zu vergrößern. Effiziente und flexible Dienstleistungsangebote unterstützen diesen Ansatz. Die Zusammenarbeit mit oraise wird es uns ermöglichen, sowohl unseren bestehenden als auch neuen Kunden einen deutlich höheren Wert zu bieten.”

“Broker und Anbieter von Spezialdaten suchen zunehmend nach Möglichkeiten, ihr Datenangebot direkt an ihre Kunden zu vermarkten.

Wir freuen uns, die GOTTEX-Brokers mit unserem Technologieangebot zu unterstützen, um diesen attraktiven und sehr flexiblen Service zu erleichtern”, fügt Dietmar Grün, Partner und Leiter Vertrieb und Marketing bei oraise, hinzu.

Über GOTTEX Brokers :

Gottex Brokers ist ein maßgeschneiderter Interbanken- und institutioneller Broker, der sich auf außerbörsliche (OTC) Zinsderivate in einer Vielzahl von Währungen spezialisiert hat. Mit über dreißig Jahren Erfahrung in der Bereitstellung eines maßgeschneiderten Elite-Service für seine Kunden bleibt Gottex an der Spitze der technologischen Innovation und Entwicklung auf dem sich ständig verändernden Markt für Zinsderivate und festverzinsliche Wertpapiere. Als weltweite Referenz für Zinsderivate auf den Schweizer Franken und als Nummer eins auf den skandinavischen Märkten bieten wir unseren Kunden konkurrenzlose, massgeschneiderte Lösungen und wahren dabei ein Höchstmass an Professionalität und Integrität. Gottex baut sein Geschäft zügig aus und hat von Horgen, Zürich, aus wieder einen Blick auf die Märkte.

Über oraïse:

Oraïse ist ein Anbieter von spezialisierten IT-Dienstleistungen für den Finanzmarkt. Auf der Grundlage unserer ISO 27001-Zertifizierung für die Bereiche IT-Dienstleistungen können wir unseren Kunden auch die Unterstützung eines signifikanten Outsourcings ihrer IT-Prozesse anbieten. Unsere innovativen Lösungen ermöglichen es den Akteuren des Finanzmarktes, die Informationstechnologie effizienter, flexibler und vor allem erfolgreich zu nutzen.

BVI-Event mit spannenden Inhalten in Frankfurt/M.

Es ist endlich wieder so weit: Die BVI Fund Operations Konferenz kann wieder in Präsenz stattfinden.
Dafür kommen am 24. Juni 2022 die Mitglieder des BVI, Dienstleister und weitere Interessierte der Fondsbranche in Frankfurt/Main zusammen.

Entsprechend den aktuellen Herausforderungen der Industrie sind die Schwerpunkt-Themen der Veranstaltung gut gewählt:

  1. Trading und Reporting – der Klassiker, der durch neue Technologie und Regulation immer wieder Veränderungen unterworfen ist und technologisch unterstützt werden muss.  
  2. ESG-Daten – sind das wohl am stärksten diskutierte Themenfeld aktuell. Auswahl unter hunderten von Anbietern, das Datenmanagement und die weitere Entwicklung der Regulation beispielsweise in Form von Reporting-Standards dürften hier im Vordergrund stehen.  
  3. Digitale Infrastruktur und Cybersicherheit – Ein immer wichtiger werdendes Thema, zumal die BaFin Cyberrisiken als eine der sechs wichtigsten Risiko-Klassen aktuell im Finanzmarkt sieht.

Für uns als Team oraise ist die Konferenz die ideale Gelegenheit mit Ihnen die genannten Themen und unser Lösungssektrum dazu zu diskutieren:
Unser Team find Sie auf der Ausstellerfläche, bzw. wir würden uns freuen Sie bei dem Vortrag unseres Kollegen Michael Schobert unter dem Titel: „Cloud-Lösungen und IT unter den Anforderungen der KAIT“ begrüßen zu können.

Freuen Sie sich darauf von ihm anhand von konkreten Fallbeispielen anderer Marktteilnehmer zu hören, wie wir diese bei der Transformation ihrer IT erfolgreich unterstützt haben, und welche weiteren Möglichkeiten vielleicht auch für Sie bestehen.

Mehr zum Event finden Sie hier:
BVI Fund Operations Konferenz – BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V.

Sprechen Sie uns dazu sehr gerne an und besuchen Sie unseren Stand auf der BVI Konferenz – wir freuen uns auf Sie!  

DKF 2022 – Das Team oraise bedankt sich für ein sehr gelungenes Event

Als Team oraise danken wir den Veranstaltern, allen voran Financial.com und TRG Screen für dieses wunderbare Event, das uns so viel gute Begegnungen und Gespräche auf geschäftlicher wie persönlicher Ebene mit Kunden, Interessenten und Partner beschert hat.

Es hat uns gefreut, diese Gelegenheit für Kontakte und Gespräche mit Ihnen zu haben. Nachdem sich die Pandemie-Lage entspannt hat, tat das doch sehr gut und hat manche Kommunikation vereinfacht.

Besonders freuen wir uns über eine Auszeichnung, die unser Kollege Frank Verstraeten im Rahmen der so legendären „Bavarian Night“ am Vorabend der DKF erhalten hat. Alexis Eisenhofer dankte damit Frank, der auch über viel Jahre die SIPUG Days organisiert hat, für die langfristige Unterstützung der DKF.

Aus der Vielzahl von Gesprächen und Vorträgen des gestrigen Tages nehmen wir eine Reihe von Inspirationen mit:

So haben wir registrieren können, dass einige unserer geschäftlichen Themen und Lösungsansätze  rund um Markdaten wie Kostenoptimierungen, Hub-Infrastruktur, aber auch Auslagerungen von IT-Betriebsteilen, Compliance und Innovation auf große Resonanz gestoßen sind.

Gerne werden wir die diskutierten Themen in weiterer Folge mit Ihnen vertiefen, und Sie dürfen sich jetzt schon auf interessante neue Angebote in unser Lösungsportfolio freuen.
Folgen Sie uns dafür gerne weiter für weitere Update

Und falls wir uns bis dahin nicht wieder hören oder sehen:

Bis zum nächsten Jahr bei der DKF 😉

Transformation der IT-Infrastruktur

– Trends zum Effizienzgewinn im Daten-Management –

Aus guten Gründen gibt es in vielen Finanzinstituten momentan Überlegungen, die IT-Infrastruktur zu transformieren. Je nach Größe und Ausrichtung des jeweiligen Instituts stehen dabei unterschiedliche Treiber im Vordergrund:

Für kleinere Organisationen ist das Management von IT-Infrastrukturen oft mit relativ gesehen hohem personellen und finanziellen Aufwand verbunden, der minimiert oder externalisiert werden könnte. Für größere Institute stellen sich eher Fragen des effizienten Managements (Betrieb und Datenversorgung) einer Vielzahl von Applikationen und der Transfer von Betriebskomponenten in die Cloud.

Effizienzsteigerung in Kombination mit technologischer Innovation und notwendiger Sicherheit sind in diesem Feld die wesentlichen Treiber und Kriterien.  

Seitens oraise haben wir schon einige Projekte in diesem Kontext mit unseren Kunden realisieren können, unterstützen auch Sie gern mit unserem Angebot von:

  • Consulting zum Set-up und zur Transformation von IT-Infrastrukturen und deren ganzen und teilweisen Transfer in die Cloud auf der Basis von Azure, AWS und Google Cloud
  • Übernahme von Auslagerungen und Betrieb der Komponenten je nach Bedarf im Einklang mit allen regulatorischen Anforderungen
  • Management von über 40 unterschiedlichen Applikationen aus dem Finanzbereich, für die wir über das notwendige Know-How verfügen.

Weitere Informationen finden Sie dazu auch unter: www.kait-solutions.de

Wenn Sie eines dieser Themen detaillierter mit uns besprechen möchten, nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf. Schreiben Sie uns eine Mail an: vertrieb@oraise.com

Gerne können wir uns auch persönlich treffen. Kommende Woche bietet sich dafür die perfekte Gelegenheit: Der D-A-CH Kongress für Finanzinformationen, die DKF, am 18. Mai 2022 in München.
Sie finden uns an Stand B14.

Melden Sie sich gerne unter DKF@oraise.com, und lassen Sie uns wissen, wann wir Sie dort erwarten dürfen.

Den Bezug von Marktdaten optimieren

Was heißt das und wie geht es praktisch?

Eine Vielzahl unserer Kunden unternimmt immer wieder Anstrengungen, den Bezug von Marktdaten effizienter zu gestalten. Eine Aufgabe, die regelmäßig echtes Potenzial verspricht, da typischerweise der Datenbezugs die drittgrösste Kostenquelle eines Finanzinstituts darstellt. Gleichzeitig soll und muss natürlich die Compliance gewahrt bleiben.

Seitens oraise können wir Sie in diesen Bemühungen in mehrfacher Hinsicht unterstützen:

  • Technischer Betrieb: Wir stellen sicher, dass Ihre Verteil- und Steuerungsmechanismen wie auch Ihre Applikationen sicher und reibungslos funktionieren.  
  • Softwareunterstützung: Wir beraten Sie nicht nur hinsichtlich der passende IT-Architektur, sondern bieten Ihnen auch Software-Tools zur effizienten Steuerung an.
    Sollten Sie SnapFlux noch nicht kennen, finden Sie weitere Informationen dazu auf www.snapflux.com
  • Zur Erfüllung aller notwendigen Aufgaben in der Markdaten-Administration stellen wir Ihnen einen bedarfsgerechten Service zur Verfügung. Darunter verstehen wir das Management von Freischaltungen, die Rechnungsbearbeitung von Vendoren und Börsen sowie notwendige Reportings.
  • Für die Vertragsebene des Datenbezugs werden wir nicht direkt für Sie aktiv, sondern überlassen Ihnen die vertraglichen Verhandlungen. Gerne vermitteln wir in diesem Thema auch einen unserer Kooperationspartner.

Wenn Sie mehr über das Thema und unser Leistungsspektrum erfahren möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten, einfach mit uns in Kontakt zu treten:

Schreiben Sie uns eine Mail an: vertrieb@oraise.com

Gerne können wir uns auch persönlich treffen. Dazu bietet der D-A-CH Kongress für Finanzinformationen die DKF in München am 18. Mai 2022 eine perfekte Gelegenheit.
Sie finden uns an Stand B14.

Melden Sie sich gerne unter DKF@oraise.com, und lassen Sie uns wissen, wann wir Sie dort erwarten dürfen.

Cyberrisiken – Eine der sechs Hauptrisikoarten im Fokus der BaFin

In Ihrem aktuellen Paper aus dem letzten Monat stellt die BaFin sechs Hauptrisiken für Finanzinstitute heraus, die sie für 2022 im Fokus haben wird. Darunter findet sich auch die Cybersecurity bzw. die zu vermeidenden Risiken.


Ein Thema, dem in der Branche vermehrt Beachtung geschenkt wird, und vielfach zu Aktivitäten zwingt, um bestehende Anforderung zu erfüllen.

Besonders dort, wo es um sensible Daten und kritische Infrastrukturen geht, und dies in einem sich dynamisch verändernden Umfeld.


Dabei macht die BaFin keinen Hehl daraus, wie sie vorzugehen gedenkt:

„Die BaFin wird sich auch im Jahr 2022 intensiv mit Cyberrisiken befassen und dazu unter anderem verstärkt dezidierte IT-Prüfungen bei den Instituten und Unternehmen vornehmen. Abhängig von den Ergebnissen wird sie weiteren Handlungsbedarf ableiten.“

BaFin Newsletter, März 2022

Handeln Sie daher vorausschauend.
Wir bei oraise unterstützen Sie gerne als Experten mit einschlägiger Erfahrung auf diesem Gebiet um:

  • Risiken im IT-Betrieb zu identifizieren und zu vermeiden
  • Sinnvolle Konzepte für Cybersecurity in der Finanzbranche für das Management von ganzen Infrastrukturen, Plattformen und Applikationen zu entwickeln und umzusetzen
  • Technologisch auf dem aktuellen Stand und on-premise, in der Cloud und hybriden Varianten verfügbar
  • Dafür haben wir als Unternehmen alle relevanten Zertifizierungen, so dass wir einen IT-Betrieb auch entsprechend den regulatorischen Anforderungen für einer komplette bzw. signifikante Auslagerung gewährleisten können.  

Wenn Sie das Thema für Ihre Anforderungen mit uns vertiefen möchten, gibt es mehrere Möglichkeiten:

Schreiben Sie uns eine Mail an: vertrieb@oraise.com

Gerne können wir uns auch persönlich treffen. Dazu bietet der  D-A-CH Kongress für Finanzinformationen die DKF in München am 18. Mai 2022 eine perfekte Gelegenheit.
Sie finden uns an Stand B14.

Melden Sie sich gerne unter DKF@oraise.com, und lassen Sie uns wissen, wann wir Sie dort erwarten dürfen.

Zukunft und Perspektive im Marktdaten-Management

Sind Sie auch schon einmal im falschen Film aufgewacht, oder wären gern schnell in der Zukunft angekommen?

Wäre das auch was für das Management Ihrer Marktdaten?

Hätten Sie auch gerne die Governance, Transparenz und damit verbunden die ständige Optimierung Ihres Datenbezugs im Hinblick auf Effizienz und Kosten. Seitens @oraise haben wir eine einfache Lösung für Sie:

Unsere SnapFlux Product-Suite

Egal ob es um den Bezug der Daten unterschiedlicher Vendoren, die direkte Anbindung von Brokern und Specialist Data Providern geht, oder Sie EDM Funktionalitäten für eine qualitätsgesicherte Marktdatenversorgung für interne Applikationen benötigen. Mit SnapFlux erhalten Sie ein standardisiertes Produkt, welches diese Funktionalitäten zu 100% abdeckt.

Wir helfen Ihnen den Nutzen, den Sie aus Ihren bestehenden Datenverträgen erhalten, zu maximieren, den Bezug technisch einfach zu gestalten und die Kosten zu minimieren und dabei die völlige Transparenz der Datennutzung zu erhalten.

Wie genau?

Das erläutern und zeigen wir Ihnen gerne auf dem D-A-CH Kongress für Finanzinformationen die DKF in München am 18. Mai 2022.

Melden Sie sich gerne unter DKF@oraise.com, und lassen Sie uns wissen, wann Sie mit uns gerne über das Thema sprechen wollen

Kurz gesagt: Für was steht die oraïse?

Sie werden erstaunt sein, wie häufig wir diese Frage von Interessenten hören, die uns noch nicht näher kennen.

Grafisch bringt es unser „Donut“, wie wir ihn nennen, gut auf den Punkt:
Consulting, Products und Services rund um die Finanzmarkt-Infrastruktur und den Handel.

Das allein ist oft zu abstrakt, und daher führen wir es etwas weiter aus für Sie:
oraïse ist der spezialisierte IT-Dienstleister für die Finanzindustrie. Seit über 25 Jahren unterstützen wir den sicheren Betrieb von IT-Infrastrukturen in der Cloud, hybrid und on-premise. Über unsere ISO-Zertifizierung stellen wir die Qualität sicher, die als relevantes Kriterium auch für wesentliche Auslagerungen einer IT benötigt wird. Mit unserem exzellenten Know-How über effizientes Daten-Management stehen wir darüber hinaus beratend für Optimierungen und die Administration Ihres Datenbezugs zur Verfügung.

Zentrales Tool für die Maximierung des Nutzens, den Sie aus Ihren Verträgen zur Datenversorgung generieren können, ist unsere Produktsuite namens SnapFlux:
Einerseits als zentraler Datenhub einsetzbar, kann das Produkt auch als intelligentes Schnittstellen-Management und zur unternehmensweiten Validierung von Markpreisen genutzt werden. Funktionale Erweiterungen inkludieren Ratings und ESG-Daten.

Wenn Sie sich zu diesen Themen austauschen wollen, kontaktieren Sie uns gerne unter vertrieb@oraise.com.
Vielleicht gibt es in Kürze auch wieder Gelegenheiten für Treffen in Präsenz.
Wir freuen uns darauf.

Bevor ein Marktdaten-Audit ansteht…

Momentan ist es sicher noch keine große Frage für Sie, aber als Nutzer von Marktdaten in Ihrer Organisation wird sich das Thema früher oder später wahrscheinlich stellen:

Börsen und Vendoren überprüfen im Zuge von Auditierungen bei den Kunden die vertragskonforme Nutzung der bezogenen Daten. Aufgrund der pandemischen Lage haben solche in der letzten Zeit nur begrenzt stattgefunden. Wir rechnen allerdings damit, dass im Verlauf des Jahres die Prüfungen verstärkt wieder aufgenommen werden.

Häufig, so zeigt die Erfahrung, kommt es dabei zu unschönen Diskussionen oder signifikanten Nachforderungen der Börsen und Vendoren wegen nicht vertragskonformer Nutzung der Daten.

Um dies zu verhindern, bieten wir Ihnen einen speziellen Service an:

Gemeinsam mit Ihnen checken wir Ihre Börsen- und Datenverträge vorab, und überprüfen Sie hinsichtlich der Compliance oder wir weisen Sie auf bestehende Lücken hin.
Unsere Spezialisten verfügen über genau diese technische und fachliche Expertise, um auch komplexe Sachverhalte kompetent beurteilen zu können und mit Ihnen mögliche Lösungswege zu erarbeiten, um Ihre finanziellen und operativen Risiken zu minimieren.

So können Sie mit einem größeren Maß an Sicherheit in den Audit gehen, und daneben gibt es im Regelfall noch signifikanten Zusatznutzen:
Meist identifizieren wir für Sie Bereiche, in denen die Datennutzung optimiert werden kann, und Sie echte Kosten einsparen können.

Lassen Sie uns darüber sprechen….